Gästebuch

Neuen Eintrag schreiben

 
 
 
 
 
 
 
 
Felder mit * sind Pflicht-Angaben.
Zur Sicherheit speichern wir deine IP-Adresse (23.20.86.177).
Dein Eintrag wird im Gästebuch erscheinen, sobald wir ihn uns angesehen und freigegeben haben. Wir behalten uns das Recht vor, Beiträge zu kürzen, zu löschen oder sie nicht freizugeben.
Gerd Müller aus Havelberg schrieb am 13.05.2017:
Waren gestern zum Konzert in Stendal.
Erst unplugged - zum Start sogar ohne Mikro. Aber nach etwa 30 min. dann volles Programm. Erst dann kommt Karat richtig zur Geltung.
Ein Alarm der Brandmeldeanlage führte zu eine etwa 30 minütigen Pause (verbunden mit Räumung des Theaters). Man konnte mit den Künstlern vor dem Haus sprechen. Genial!
Bei Fortsetzung war kein Stimmungsabbruch da und das
Publikum ging mit über sieben Brücken.
Ein super Abend mit echten Künstlern, die ihre jeweiligen Instrumente wahrlich meisterhaft beherrschen!
Kathleen aus Wentorf/bei Hamburg schrieb am 01.05.2017:
...ich kann mich Gerhard nur anschließen:
Super Stimmung in Schwerin! auf der wohl "kleinsten Bühne" und auf den gefühlt "breitesten Zuschauerreihen" die man sich vorstellen kann...Danke für die musikalische Reise auch in die Vergangenheit! /das Bühnenoutfit v Claudius hat dazu jedenfalls gepasst.:O)../ Super fand ich "Auf den Meeren " und "Märchenzeit" u das Appetithäppchen "1000 Karat":O) Die kurze Ansprache vor "Mich zwingt keiner" zur aktuellen Lage u Widmung /dieses Liedes/ für die Menschen denen es richtig schlecht geht, war gut u richtig....oh je sorry- wollt jetzt nicht noch in Details gehen....jedenfalls: FREU FREU das nächste Mal auf Gotha im September wo dann Karat auf dem Schloßplatz performen werden-/letztes Jahr mit dem Preis Friedensstein bin ich darauf aufmerksam geworden/ Lasst es weiterhin krachen :O) viel Spass Euch allen bei den nächsten Konzerten! LG Kathleen
Gerhard aus Schwerin schrieb am 01.05.2017:
Es war am 29.4. wieder einsehr schönes Konzert mit prima Stimmung.
Besonderen Dank an den Mischer.
Der Sond war optimal
Michael aus Rostock schrieb am 30.04.2017:
Wir waren gestern in Schwerin beim Konzert. Es war eine tolle Stimmung und hat uns wieder sehr gut gefallen.
Als langjähriger Konzertbesucher war iich beim NDR Funkhaus Konzert in Schwrin. Dort wurde das neue Album "Seelenshiffe"vorgestellt. Ein absolut gelungenes Album.
Lieder von diesem Album vermisse ich bei allen nachfolgenden Akustik Konzerten. WARUM?...

Meine Familie und ich, vielleicht mit unserer kleinen Tochter, freuen uns schon auf das Kurhausgartenkonzert in Warnemünde.
Martin aus Cottbus schrieb am 29.04.2017:
Gestern (28.04.2017) KARAT in Cottbus erlebt.....ALBATROSS, KÖNIG DER WELT, SCHWANENKÖNIG....immer lief es kalt den Rücken herunter. KARAT ist einfach ganz große Spitze.
Claudius kündigte einen Song bescheiden mit den Worten EINTAUSEND KARAT an....das ist bescheiden untertrieben. Es sind getrost etliche Karat mehr.
DANKE den Jungs von KARAT für diesen unvergesslichen Abend! Ihr seid einfach ganz ganz toll
Kathleen aus Wentorf/bei Hamburg schrieb am 26.04.2017:
Moin Moin :O)
ich freu mich schon wie Bolle und kannst kaum abwarten auf das Konzert am nächsten Sams im Capitol im schönen Schwerin! /liebe Grüße an alle die mit am Start sind!/ Hoffe auch auf neue Songs u bin schon neugierig auf das brandheiße Scheibchen das bald erscheinen wird!/
Super fand ich den TV-Auftritt mit dem legendären, wunderbaren Orchester Pepe Lienhard!
Apropos Orchester...mit Pauken u Trompeten ging es ja schon ganz am Anfang des Jahres los /mit dem Zapfenstreich/ polarisierend war es auf jeden Fall aber: da sieht man welchen Stellenwert die "Brücken" einnehmen....(im positiven Sinne natürlich- stolz)
Kathleen
Corina schrieb am 24.04.2017:
Liebe Karäter, euer Konzert in Riesa war wunderschön - habt vielen Dank für die schönen Stunden! Wir haben uns riesig gefreut über eure Songauswahl,insbesondere über die "Märchenzeit" und "Auf den Meeren" - mit Bernds großem Solo und Christians coolem Bass ist das so grandios! Also lieber Micha, bitte NICHT(S) von der Setlist streichen ;-) Wunderschönfanden wir auch wieder das "kleene Lied" und den Schwanenkönig ohne Strom, aber auch die "1000 Karat" sind großartig! Ihr Lieben, macht einfach weiter so! Wir freuen uns schon auf das neue Album und die nächste Mugge mit euch! Vielleicht könnt ihr es euch nicht vorstellen, aber eure Konzerte sind immer wieder etwas ganz Besonderes für uns. Liebe Grüße senden euch Evelyn und Corina
Annet aus Eichsfeld schrieb am 24.04.2017:
Steht schon ein Termin für nächstes Jahr in Erfurt?
Heike Jurk aus Berlin schrieb am 23.04.2017:
Liebe Konzertfreunde,

ich habe noch eine Konzertkarte-Karat akkustisch übrig. Für Freitag, den 28. April in Cottbus in der Stadthalle. Beginn 20 Uhr. Reihe 20, Platz 36.
Ich habe sie für 30 Euro erworben und möchte sie an jemanden für 25 Euro abgeben. Schreibtmir bitte an...
heikejurk@live.de....ne mail. Wer Interresse hat. Liebe Grüsse an alle die mich kennen.

Heike Jurk
Sylvia aus Erfurt schrieb am 14.04.2017:
So empfand ich das Konzert am 08.04.2017 in Erfurt :-)

Ich suche ein Zimmer und folgte dem magischen Licht. Jede Stunde sagte ich mir:“steh wieder auf. Es wird weiter gehn.“ Da stand ich nun auf dem blauen Planet und habe den Mond mit der Hand berührt. In der Abendstimmung sah ich den Schwanenkönig und wusste ich, mich zwingt keiner auf die Knie.
Irgendwo hatte ich gehört: “Über 7 Brücken musst du gehen, um nicht dauerhaft im Gewitterregen zu stehn.“ Ich fahre auf dem Narrenschiff und bewundere den König der Welt, den Albatros, der allen gefällt.
Für mich sind auch Blumen aus Eis wunderschön und ich muss es euch endlich gestehn, die Jahre sie vergehen – und ich liebe dich.
Nine aus Weimar schrieb am 11.04.2017:
Hallo Ihr Fünf, es war ein wunderschöner Abend am 07.04.2017 in der Alten Oper Erfurt für mich. 2,5 h Kopf ausschalten, Luft holen und jetzt kann der "Wahnsinn" weitergehen. Bis demnächst! LG Nine
Thorsten aus Hankensbüttel schrieb am 10.04.2017:
Vielen Dank für das Konzert am Freitag in Erfurt. War mein erstes....
Toll gespielt. Leider unglücklich gemischt, sodass der tolle Gesang/Texte kaum verständlich war. Schade
Petra aus Schweiz schrieb am 10.04.2017:
Also es hat wirklich der Song Seelenschiffe gefehlt in Erfurt. Sehr schade, dachte der gehört nun immer dazu.
Birgit aus Ottobrunn schrieb am 10.04.2017:
Hallo Jungs! Erstmal ein riesen Dankeschön für das super Konzert am Samstag! Für uns war es etwas ganz Besonderes.Wir, das waren 7 Mädels, die eine von uns, im zarten Alter von 50, aus dem Junggesellinenleben verabschiedet haben. Da Karat unser Leben entscheidet geprägt hat, war dieses Konzert genau das Richtige. Leider habt ihr uns nach 25 Jahren nicht mehr erkannt. Aber wir haben Euch erkannt und waren sehr glücklich. Danke nochmal! lg Birgit
Annet aus Eichsfeld schrieb am 09.04.2017:
Danke für das tolle Konzert gestern Abend. Hat das Luther Reformation Bier gemundet? Lg aus dem Eichsfeld
Susanne Eilenstein aus Apolda schrieb am 09.04.2017:
Vielen Dank für das tolle Konzert in Erfurt!!! Meine Eltern und ich waren begeistert und freuen uns schon auf die weiteren 20 Jahre!
Mir haben leider ein paar Songs von euren genialen Seelenschiffen gefehlt...aber trotzdem ein hammer Konzert!!!!! Und eure Nähe zu den Fans ist für uns einmalig...vielen Dank und macht bitte noch lange weiter!!!

LG aus Apolda
Kathrin aus Mue. am G. schrieb am 08.04.2017:
Hallo Claudius,
das war gestern ein sehr schoenes Konzert. Leider kriege ich den Rest nicht gebacken, tut mir leid. Alles Gute und heute abend viel Spass!
Uwe Lange aus Schleiz schrieb am 07.04.2017:
Hallo in die Runde,
hätte krankheitsbedingt kurzfristig noch zwei Karten für das Karat-Konzert in der Alten Oper kostengünstig abzugeben. Müssten aber in Schleiz abgeholt werden. Sollte es Interesse geben bitte mail an uwe.angelika@gmx.de.

Gruß aus Schleiz
Helmut Vucsina aus Trofaiach/Österreich schrieb am 27.03.2017:
Ich bin auf Karat durch das Lied "Kalter Rauch" aufmerksam geworden.
Ich habe im Internet gesucht - habe aber dieses wunderbare Lied in keiner aktuellen Version befunden.
Wird dieses durch Karat nicht mehr gespielt?
Bitte um Informationen bezüglich eines aktuellen Videos.
Liebe Grüße an die Fan-Gemeinde von Karat.
Helmut
Jaro Votava aus danke schrieb am 21.03.2017:
Ich spreche wenig deutsch, entschuldigung.
Danke, ich habe unsere LP Schwanenkonig viele jahre, ich kaufe LP wie student auf besuch Berlin, noch einmal danke.
Britta Ewert aus Ostseebad Wustrow schrieb am 21.03.2017:
Hallo, zu meiner ebend eingestellten Frage, ob jemand die Karten für das Merkers kaufen möchte: hier eine Korrektur: meine richtige E-Mail-Adresse lautet: seefahrerin@icloud.com
Viele liebe Grüße Britta
Britta Ewert aus Ostseebad Wustrow schrieb am 21.03.2017:
Ich habe zwei Eintrittskarten für das Merkers am Samstag, 27.5.2017 um 20 Uhr zu verkaufen.
Wer will sie haben? Kostenpunkt pro Karte ca. 60,- €
Meine e-Mail- Adresse:
seefahrern@icloud.com
Viele Grüße Britta
Britta Ewert aus Ostseebad Wustrow schrieb am 21.03.2017:
Ihr Lieben alle, ob KARAT oder Fans!
Was will der Mensch?
Ich weiß, was ich will!: Ich will in Frieden leben und wunderschöne Momente, wie z. B. die Werke von KARAT erleben!!!
So viele Meinungen, viele Köppe, viele Sinne...
Aber ganz ehrlich: ohne den kalten Krieg würden einige Lieder gar nicht existieren.
Ich öffne eben her diese Seite und denke ich lese nicht richtig:
Das ist doch das ERLEBNIS überhaupt gewesen, (und für einen KARAT-Fan noch viel viel mehr!!!).
Und so dicht liegen die Dinge halt beieinander! Frieden und Krieg, Krieg und Frieden; Liebe und Hass, Hass und Liebe; Gesundheit und Krankheit, Leben und Tod....
Und deshalb gibt es eine sooo schöne Musik!!!
Danke ED!!!
Und in diesem Zusammenhang: alles Liebe und Gute nachträglich zu Deinem 70. Geburtstag, viel Gesundheit!
Danke KARAT!!!
Bleibt gesund!, dass wir uns in Erfurt wiedersehen!
Seid lieb😃
Heide Puls aus München schrieb am 19.03.2017:
Lieber Frank Müller aus Berlin,ich habe deinen Eintrag mit ziemlichen Erstaunengelesen . Ich finde, es gibtsehr viel mehr skandalösere Situationen in unserer Welt als " Die 7 Brücken "von einer Militärkapelle gespielt zu hören.Der Zapfenstreich ist nun mal ein militärischer Akt und daß sich Herr Gauck dieses Lied zum Abschied gewünscht hat zeigt, daß er wohl ein sehr persönliche Beziehung zu diesem Lied hat. Ich jedenfalls habe mich darüber sehr gefreut. Ab und zu sollte man den Ball etwas flach halten
Liebe Grüsse an die Band und alle Liebhaber von schöner Musik aus München

Heide
E.Hinze aus Hannover schrieb am 19.03.2017:
Schon lange vor 1989 war Karat für mich und viele in meiner Umgebung hier im Westen eine Größe!!! Ihr habt Lebensgefühl ausgedrückt, mit dem sich viel mehr Menschen identifizieren konnten als nur (ein Teil der?) Menschen EINES Landes (DDR). Dass Ihr damit Poesie/Kunst geschaffen habt, die "ein Stück Ewigkeit" ist, zeigt sich, wenn man auf einer Ebene mit Bach, einem Volkslied der Revolution von 1848 und der Nationalhymne gespielt wird.
Wer das als "Missbrauch" sieht, erhebt für sich die Deutungshoheit. Damit aber bestreitet er die Freiheit jedes Menschen, Kunst individuell interpretieren zu dürfen. Wahre Kunst ist so offen und frei! Jeder darf sie deuten, keiner kann sich anmaßen, es "besser zu wissen"! Also: Lasst uns zusammen uns freuen daran, wie wichtig dieses Lied für den deutschen Sprachraum geworden ist.
Ich gratuliere dazu!
Ellen Hinze
Manfred aus Buchholz Nordheide schrieb am 18.03.2017:
Eure Musik hat mich seit vielen Jahren begleitet und spricht mich heute mehr denn je an.
Das der scheidende Bundspräsident zum Abschied "7-Brücken" spielen lässt adelt euch ein weiteres mal. Eure Musik ist Weltklasse. Eure Inhalte und die Musik sind so aktuell und Ausdruck eines Lebensgefühls das ich teile. Mich freut das es euch gelungen ist, von einer DDR-Band zu einer Gesamt- Deutschen Band mit internationaler Anerkennung zu werden, ohne das ihr euren Charakter verbogen habt. Bleibt so wie ihr seid. Ich wünsche euch noch viele schöne Jahre.
Ein Hamburger mit Westberliner Migrationshintergrund.
Frank Müller aus Berlin schrieb am 17.03.2017:
Liebe Musiker von Karat, eure Musik hat mein ganzes Leben geprägt . Wie die Puhdys ,City usw. Das war mein Leben. Ich bin auch ein kleiner Musiker, und habe selber Musik komponiert.
Jedoch muss ich am heutigen Abend feststellen, dass eure Musik , aus meiner Sicht, missbraucht wurde. Zum Abschied von dem Herrn Gauck, " Sieben Brücken " Von einen Militärorchester spielen zu lassen, finde ich skandalös und ein Schlag ins Gesicht. Sicherlich ist das eure Entscheidung.
Vielleicht hättet ihr, euch mal seine Biografie durchlesen müssen.
Trotzdem macht ihr eine coole Musik.
Es ist schön dass es euch gibt. Seid gegrüßt ist. F.Müller
Martina aus Dachau/München schrieb am 17.03.2017:
Juhu, hab gerade die Karten gekauft. Birgit falls Du das lesen solltest, es gab noch Karten in der 1. Reihe. Habe über eventtim.de in der 1. Reihe Platz 1 und 2 bekommen.
Nun hat man endlich wieder mal Grund zur Freude, wenn's auch noch lange dauert.
Also Jungs, schön gesund bleiben wir sehn uns.
LG Euch Allen
Euer treuer Fan Martina
Birgit aus Ottobrunn schrieb am 17.03.2017:
Hallo Jungs, auch ich bin überglücklich das Rocklegenden nach München kommen. Die Karten liegen schon auf meinem Wohnzimmertisch. Leider war die erste Reihe schon ausverkauft. Freu mich wahnsinnig. Bis dann! Spätestens bis April 2018! Euer treuer Fan Birgit
Martina aus Dachau/München schrieb am 14.03.2017:
Hallo Ihr Lieben,
o man meine Bitte wurde wohl doch erhört. Am WE las ich, daß Ihr wieder mit Rocklegenden 2018 auf Tour seit und auch in der Olympiahalle München Halt macht. Ich bin überglücklich, braucht Ihr Quartier, ich räume unser Haus, bräuchtet nur unsre Katze Paula mal zu füttern. Lach
Also bis zum 13.04.2018 dann mal Servus, Euer treuer Fan Martina